Schufa auskunft downloaden

Der SCHUFA-BonitätsCheck ist ein anerkanntes Zertifikat zum Nachweis der persönlichen Bonität – auch bei Vermietern. Sie können ihn jetzt online bestellen, sofort downloaden und direkt auf Ihrem Smartphone vorzeigen. ➜ Hilfreich: Für den Vermieter stellt eine positive SCHUFA-Bonitätsauskunft eine wichtige Orientierung dar: Sie signalisiert, dass Sie zahlungsfähig sind und Ihre Miete voraussichtlich pünktlich und vollständig bezahlen werden. Mit einer SCHUFA-Selbstauskunft können Sie kostenlos eine Einschätzung darüber gewinnen, wie kreditwürdig Sie für Geschäftspartner aus verschiedenen Branchen sind. Holen diese eine Bonitätsauskunft bei der SCHUFA über Sie ein, stützt sich das Ergebnis auf diese Daten: Einmal im Jahr haben Sie Anspruch auf eine kostenfreie SCHUFA-Selbstauskunft. In der Datenkopie nach Art. 15 DSGVO finden Sie alle Informationen, die bei der SCHUFA über Sie gespeichert sind. Sie erfahren, woher diese stammen und an wen sie weitergeleitet wurden. Die Datenübersicht sollte daher vertraulich behandelt werden und eignet sich nicht zur Weitergabe an Vermieter oder Geschäftspartner. Die Datenkopie ist grundsätzlich für den Zweck der Selbstinformation gedacht, damit jeder Verbraucher transparent erfahren und prüfen kann, welche Daten über ihn bei einem Unternehmen gespeichert sind. Sie wird auf dem Postweg zur Verfügung gestellt.

Die SCHUFA-BonitätsAuskunft besteht aus einem Zertifikat und ergänzenden Informationen. Das Zertifikat eignet sich der erste Teil für die Weitergabe an den Vermieter. Es enthält lediglich die Informationen, die nötig sind, um Ihre Bonität nachzuweisen. Bei dem zweiten Teil den ergänzenden Informationen handelt es sich um eine detaillierte Aufstellung von Daten zu Ihrer Person und Scoreinformationen. Alle Daten, welche die SCHUFA über Sie gespeichert hat, stehen Ihnen auch über eine kostenfreie SCHUFA-Selbstauskunft zur Verfügung. Sie sind nur zur persönlichen Verwendung gedacht. Bei der Postbank erhalten Sie mit der SCHUFA-BonitätsAuskunft und dem SCHUFA-BonitätsCheck zwei Produkte, bei denen sich das Zertifikat zur Weitergabe an Vermieter oder sonstige Geschäftspartner eignet. Gehen Sie zu postbank.de/schufa oder bonitaetscheck.immobilienscout24.de oder schufa.immowelt.de. Die Bonitätsauskunft kostet überall 29,95 Euro. Sie müssen jeweils Ihren Namen, Geburtsdatum und Adresse, eine E-Mail-Adresse und Ihre IBAN für den Bankeinzug angeben.

Bei Immobilienscout24 können Sie auch mit Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Wollen Sie die Auskunft online herunterladen oder – bei den Portalen – über den Link abrufen, der Ihnen per E-Mail zugesandt wird, müssen Sie sich mit Ihrer Personalausweisnummer identifizieren. Die Auskunft enthält einen Verifizierungscode, mit dem Vermieter ihre Echtheit 60 Tage prüfen können. Speziell für Mieter gibt es bei der SCHUFA den SCHUFA-BonitätsCheck, nicht zu verwechseln mit der SCHUFA-Eigenauskunft. Denn dieses Zertifikat für Mieter enthält ganz spezifisch nur jene Informationen, die für den Abschluss des Mietvertrages relevant sind. So bleibt die Privatsphäre der Mieter geschützt. Über immowelt.de ist dieses Zertifikat für 29,95 Euro innerhalb weniger Minuten online verfügbar und kann als PDF direkt an den Vermieter weitergeleitet werden. Wenn es bei der Wohnungssuche schnell gehen muss, haben Mietinteressenten so die Nase vorn. Legen Sie Ihre SCHUFA-Bonitätsauskunft direkt bei der Besichtigung vor.

Hier erhalten Sie Ihren BonitätsCheck innerhalb weniger Schritte. Die SCHUFA-Selbstauskunft – offiziell „Datenübersicht nach § 34 BDSG“ – ist ein mehrseitiges Dokument, das alle Daten, die die SCHUFA Holding AG über Sie gesammelt hat, listet. Seit dem 1. April 2010 haben Verbraucher nach Art. 15 DS-GVO Bundesdatenschutzgesetz das Recht, diese Auskunft einmal pro Jahr kostenlos zu beantragen.

Facebooktwittergoogle_plus
This entry was posted in Senza categoria. Bookmark the permalink.