Filme aus der 3sat mediathek herunterladen

Aufgrund gesetzlicher Regelungen dürfen die Sender die bereits ausgestrahlten Sendungen nicht endlos lange online zur Verfügung stellen. Nach einer gewissen Zeit müssen sie gelöscht werden. Das ist im Rundfunkstaatsvertrag geregelt. Das Ergebnis? Tolle Filme, Serien und selbst die Berichterstattung über Jahrhundertereignisse, wie etwa den Sturm Kyrill, verschwinden nach einiger Zeit aus dem Netz. Bis dahin werden sie als Online-Stream angezeigt, können aber nicht gespeichert werden. Mit einem Trick geht aber auch das! Wie ein direkter 3sat Mediathek-Download funktioniert und wie man sich die Filme dann später ansehen kann, erklären wir Euch hier. So kann man sich ein eigenes Archiv der werbefreien 3sat-Sendungen anlegen. Nach der Auswahl des Speicherortes sowie der Videoqualität wird das Video auch schon gespeichert. Im Tab „Downloads“ können Sie den Speichervorgang beobachten. 1. Schritt: Starten Sie das kostenlose Download-Tool MediathekView.

Wie viele Sender, hält auch 3sat Sendungen im Internet bereit. Dort kann man sich nochmal online ansehen, was man verpasst hat. Wir zeigen, wie man die Filme der 3sat Mediathek downloaden und auf der Festplatte sichern kann. Das Programm VLC Media Player ist ebenfalls kostenlos. Seine Stärke liegt vor allem darin, dass es so ziemlich jedes Videoformat ohne weitere Zusatzinstallation unterstützt. Und so natürlich auch das MP4-Format aus der 3sat Mediathek. Es gibt das Programm für Windows, den Mac und auch als portable Version, die man ebenfalls von einem USB-Stick aus nutzen kann. Das Video-Format MP4, in dem die Downloads der 3sat Mediathek gespeichert werden, beherrscht nicht jeder Mediaplayer. Nun kann man natürlich z.B. einen Film von MP4 zu AVI umwandeln. Aber so kompliziert muss man gar nicht vorgehen.

Viel praktische ist es doch, einfach den richtigen Mediaplayer zu installieren. Dadurch ist auch gewährleistet, dass man sich mit MediathekView auch die Online-Streams ansehen kann, wenn man mal gar nicht speichern will. 3. Schritt: Die Senderliste ist alphabetisch sortiert, 3sat sollte ganz oben stehen. Rechts neben der Sender-Spalte sehen Sie alle Sendungen, sortiert nach übergeordneten Titeln, und rechts daneben die konkreten Sendungstitel, also beispielsweise die Namen einzelner Folgen. 5. Schritt: Im Pop-up-Fenster können Sie noch die Auflösung und das Downloadverzeichnis festlegen. Ein Klick auf “OK” startet den Downloadvorgang. Ihr Video wird im gewünschten Verzeichnis im MP4-Format gespeichert. Zum Ansehen eignet sich jeder gängige Media-Player, wir empfehlen Ihnen den beliebten VLC-Media-Player. In der Download-Version ist MediathekView als ZIP-Achiv-Datei für Windows, macOS und Linux erhältlich. In dieser befinden sich die EXE-Setup-Datei für Windows sowie die portable Variante von MediathekView.

Zudem sind die Shell-Skript-Datei für Linux sowie eine JAR-Datei enthalten.

Facebooktwittergoogle_plus
This entry was posted in Senza categoria. Bookmark the permalink.